Sachbeschädigung | Kfz-Sachbeschädigung


Eingeschlagene Fensterscheiben, Kratzer an der Autotür, Graffiti an Hauswänden oder mutwillige Schäden an privatem oder geschäftlichem Eigentum sind nur einige Beispiele für Sachbeschädigung, die zu den am häufigsten begangenen Straftaten in Deutschland gehört. Der Tatbestand der Sachbeschädigung wird in Deutschland im Strafgesetzbuch in § 303 geregelt und ist ein Delikt der Privatklage, die ohne Mitwirkung der Staatsanwaltschaft erhoben werden kann.


Die Ermittler des Detektivbüros GU sind erfahren und routiniert in der Aufklärung und Prävention von Sachbeschädigung. Lassen Sie sich kompetent beraten: 0800/3001090.


Gerichtsverwertbare Beweiserhebung durch unsere Detektive


Ob Sie bei einer Sachbeschädigung Klage erheben, bleibt Ihnen überlassen. Häufig ist es schwierig, den Täter oder eine Tätergruppe ausfindig zu machen oder Beweise für die Täterschaft zu erbringen. Kommt man selbst nicht weiter, ist es notwendig, einen professionellen Ermittler einzuschalten, der beweiskräftiges Material sichern oder den Täter gar auf frischer Tat stellen kann. Unter Umständen ist es durch die Arbeit eines Detektivs zur Aufklärung von Sachbeschädigung möglich, den Tathergang bei einer Gerichtsverhandlung lückenlos zu dokumentieren. Auch bei der Suche nach Tatzeugen für den Tatzeitpunkt und den Tatort sind Ihnen unsere Detektive beispielsweise durch die Befragung von Anwohnern gern behilflich.


Beweisbeschaffung kann auch Entlastung bedeuten


Neben dem Nachweis von Sachbeschädigung für Geschädigte, kann es ebenso angeraten sein, einen Detektiv mit der Suche nach Entlastungszeugen zu beauftragen, wenn Sie zu Unrecht einer Sachbeschädigung beschuldigt werden.

 

Unsere Detektive helfen Ihnen gern bei der Lösung Ihrer Probleme und stehen Ihnen mit Rat und Tat kompetent und diskret zur Seite. Wählen Sie unsere kostenlose Servicerufnummer 0800/3001090 oder schreiben Sie uns eine Email an info@sicherheit-gu.de und nehmen Sie Kontakt mit unserem Detektivbüro auf.