Unerlaubte Nebentätigkeit | Schwarzarbeit während der Krankschreibung


Leider kommt es immer wieder vor: Mitarbeiter melden sich beim Arbeitgeber krank und gehen derweil einer nicht genehmigten Nebentätigkeit nach. Nicht nur, dass damit eventuell wichtige Aufgaben nicht erledigt werden, es entstehen auch zusätzliche Kosten durch die Entgeltfortzahlung des Arbeitgebers an den Arbeitnehmer und unter Umständen durch die Beschäftigung einer Vertretungskraft.


Die Wirtschaftsermittler der Detektei GU Sicherheit sind erfahrene Observanten und helfen Ihnen gern beim gerichtsverwertbaren Nachweis betrügerischer Handlungen Ihrer Mitarbeiter: 0800/3001090.


Observation zur Überprüfung der Verdachtsmomente


Eine unerlaubte Nebentätigkeit während einer Krankschreibung kann eine fristlose Kündigung zur Folge haben, die jedoch erst bei konkretem Beweis des Fehlverhaltens wirksam wird. Besonders dann, wenn es zu einer Verhandlung vor dem Arbeitsgericht kommt, sollten ausreichende Beweismittel vorgelegt werden können. Die eingespielten Observanten der Detektei GU Sicherheit & Ermittlung stehen Ihnen zur Verfügung: 0800/3001090.

 

Wenn Sie daran zweifeln, dass Ihr Mitarbeiter tatsächlich krank ist und der Verdacht besteht, dass er während der Krankschreibung einer genehmigungspflichtigen Nebentätigkeit nachgeht, nehmen Sie Kontakt mit unseren Detektiven auf und lassen Sie sich kostenlos beraten. Unsere erfahrenen Ermittler recherchieren diskret und beschaffen Beweismittel für die nicht genehmigte Tätigkeit, zum Beispiel Dokumente, Fotografien und/oder Zeugen. Berechtigte Zweifel können zum Beispiel dann bestehen, wenn der Mitarbeiter eine Arbeitsunfähigkeit im Voraus angekündigt hat oder bereits in der Vergangenheit durch unerlaubten Nebenerwerb aufgefallen ist.

 

Unsere Detektive helfen Ihnen gern bei der Lösung Ihrer Probleme und stehen Ihnen mit Rat und Tat diskret zur Seite. Kontaktieren Sie unser Detektivbüro über die kostenlose Servicerufnummer 0800/3001090 oder schreiben Sie uns eine Email an info@sicherheit-gu.de.